Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

vertretungsstunde - eine zahl erraten

 

Typ: Mathe-Spiel
Vorbereitung: -
Material: -
Dauer: 45 Minuten
Jahrgangstufe: 5-8

Ich teile die Klasse in zwei Hälften auf, oder lasse das die Schüler selbst machen. Jede Hälfte ist eine Mannschaft, die Mannschaften spielen gegeneinander. Manchmal habe ich einen Preis mitgebracht, ein paar Bonbons oder ähnliches. Zu Beginn gibt sich jede Mannschaft einen Namen.

Auf die Rückseite der Tafel schreibe ich eine ganze Zahl zwischen 0 und 9999. Ziel jeder Mannschaft ist es, diese Zahl zu erraten oder ihr möglichst nahe zu kommen. Jede Gruppe darf  mir dazu 10 (bei größeren Schülern 8 oder 6) Fragen zu der Zahl stellen, die ich mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann. Passend dazu schreibe ich auf die Vorderseite der Tafel die Namen der beiden Mannschaften und mache unter jeden Namen 10 (bzw. 8 oder 6) Striche. Einge Striche erhalten eine kleine Markierung.

Tafelbild Zahl erratenTafelbild Zahl erraten

Zu Beginn des Spiels hat jede Mannschaft ca. 10 Minuten Zeit, um sich eine Strategie zu überlegen. Dies soll leise geschehen, damit die andere Mannschaft nicht mithört. Außerdem soll jeder Schüler in der Mannschaft die eigene Strategie kennen.

Anschließend können die Mannschaften abwechselnd die Hälfte ihrer Fragen stellen. Dazu nehme ich immer den Schüler bzw. die Schülerin dran, der sich als erster meldet. Bei den markierten Strichen entscheide ich, wer die nächste Frage stellen muss (das führt dazu, dass alle in der Mannschaft die Strategie kennen müssen).

Nach der Hälfte der Fragen erfolgt erneute eine Strategieberatung. Nach der letzten Frage kann ein Tipp abgegeben werden.

Wenn Du den Schülern klar machst, dass
a) die Fragen und Antworten der gegnerischen Gruppe helfen
b) die eigene Strategie leise besprochen werden sollte
c) alle in der Mannschaft die eigene Strategie kennen müssen

d) du auf die Einhaltung der Regeln achtest

gelingt damit eine Vertretungsstunde.

Gegebenfalls kannst Du anschließend die Technik der Intervallschachtelung oder das Dualsystem als Lösungsstrategie bzw. Erweiterung vorstellen.